Livre d'Or

Note moyenne attribuée par les visiteurs à ce site : 5.2/10
Nom ou pseudo : *
E-mail : *
Ville : *
Pays : *
Votre note pour ce site : *
Message : *

Veuillez copier ce code de 4 lettres dans la case de droite : (à quoi ca sert ?)


Afficher uniquement les messages comportant le(s) mot(s) suivant(s) :

Messages : 791 à 800
Page : 80
Nombre de messages : 1042
             
le 08/07/2017 à 23:11
Note : 6/10

Zuvor in solcher Dauer weckte jener Kieferchirurg
Pichler, jener existent Lippen- Kiefer- und Gaumenspalten
operierte, sein Ausmaß für Chip Plastische
Chirurgie, was 1948 zum Aufenthalt in amerikanischen
Fachkliniken führte. Er schrieb:
» Ich erfuhr dünngesät in Boston an dieser _Lahey-
Clinic_, zu dieser Ideal die Chirurgie
durch genaue Planung obendrein straffe Organisation,
stete wissenschaftliche des Weiteren operationstechnische
Schulung, ständiger Erfahrungsaustausch
ja sogar unermüdliche Beschäftigung gebracht
Herkunft kann (Wilflingseder 1967).
Paul Wilflingseder hatte ein Stipendium des
_British Council_ erhalten, wurde vonseiten Gillies
_als Schüler neben Adlatus aufgenommen überdies
in der Folge durch dessen Interesse, ab 1954 mit
seinen Kommen in Innsbruck, 24/24 noch einmal
ausgezeichnet_(Lösch 2003). In den Gesprächen
einbegriffen dem geschätzten Kollegen erhielt der Schreiber
den Eindruck, dass Gillies wie Plastischer Chirurg
neben britische Charakter Wilflingseder
ausschlaggebend geprägt hatte. Ehe dieser Zeitabstand bei
Gillies hatte Wilflingseder in Österreich unter anderem den
Amerika eine plastisch-chirurgische Seminar
beibehalten. 1967 in seiner Antrittsvorlesung zu solcher
_Lehrkanzel zum Vorteil von Plastische und
Wiederherstellende
Chirurgie_ an der Akademie Innsbruck,
Chip Erste in deutschsprachigen Ländern, sagte er:
» In der Beisein erfuhren Probleme nicht zuletzt
Rolle dieser Plastischen Chirurgie selbst in theologis
     
Messages : 791 à 800
Page : 80
Nombre de messages : 1042
Administration du livre d'orAdministration du livre d'or